Allgemeines Steuerrecht: Bewertungsgesetz Abgabenordnung - download pdf or read online

By Heinz Lohmeyer, Wolfgang Teß

ISBN-10: 3409021604

ISBN-13: 9783409021609

ISBN-10: 3663138399

ISBN-13: 9783663138396

Show description

Read Online or Download Allgemeines Steuerrecht: Bewertungsgesetz Abgabenordnung Finanzgerichtsordnung PDF

Best german_14 books

Ludwig Schlesinger's Raum, Zeit und Relativitätstheorie: Gemeinverständliche PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Get Die Idee der Universität - revisited PDF

Universitäten und Hochschulen durchlaufen gegenwärtig weitreichende Prozesse der Transformation, deren strukturelle, politische und ideelle Folgen noch nicht abzusehen sind. Stichworte wie Bologna-Prozess, Exzellenz-Wettbewerb und spätmoderne Wissensgesellschaft markieren diese Veränderungen. Im Streit darum, was once an und in den Universitäten passiert, stellt sich die Frage, used to be (die) Universität eigentlich ist: Die Idee der Universität steht zur Disposition.

Extra resources for Allgemeines Steuerrecht: Bewertungsgesetz Abgabenordnung Finanzgerichtsordnung

Example text

AO), - die Fäll i g k e i t (§ 220 AO), - die Ver wir k I ich u n g im Erhebungsverfahren (§§ 218 ff. AO). Für den Fall, daß eine Steuer, eine Steuervergütung, ein Haftungsbetrag oder eine steuerliche Nebenleistung ohne rechtlichen Grund gezahlt oder zurückgezahlt worden ist, hat derjenige, auf dessen Rechnung die Zahlung bewirkt worden ist, an den Leistungsempfänger einen Anspruch auf Erstattung des gezahlten oder auch zurückgezahlten Betrags (§ 37 AO). a) Wirtschaftliches Eigentum Grundsätzlich sind.

Ihr gesamtes Vermögen ist Betriebsvermögen, und zwar auch dann, wenn die Wirtschaftsgüter dem eigentlichen Gewerbebetrieb nicht dienen (z. B. ein landwirtschaftlicher Betrieb, ein Mietwohngrundstück). Selbst wenn die Gesellschaft überhaupt kein Gewerbe betreibt, gehören doch alle Wirtschaftsgüter zum Betriebsvermögen. Das gesamte Vermögen dieser Gesellschaften bildet einen einzigen Gewerbebetrieb, es wird als eine wirtschaftliche Einheit behandelt, auch wenn es an sich aus mehreren selbständigen Betrieben besteht.

Bei der Ermittlung des Gesamtvermögens bei der Vermögensteuer ist das Betriebsvermögen wie folgt anzusetzen: Einheitswert abzüglich Freibetrag 185000 DM 125000 DM verbleiben davon 75 v. H. 60000 DM 45000 DM Literaturhinweise Rössler/Troll, Kommentar zum Bewertungs- und Vermögensteuergesetz, 14. Auflage, München 1987. Gürsching - Stenger, Kommentar zum Bewertungsgesetz und Vermögensteuergesetz, 8. Auflage, Köln 1985. Steinhardt, Bewertungsgesetz/Vermögensteuergesetz, Kommentar, 6. Auflage, Berlin 1976.

Download PDF sample

Allgemeines Steuerrecht: Bewertungsgesetz Abgabenordnung Finanzgerichtsordnung by Heinz Lohmeyer, Wolfgang Teß


by Joseph
4.4

Rated 4.83 of 5 – based on 49 votes