Altern und bürgerschaftliches Engagement: Aspekte der by Klaus R. Schroeter (auth.), Klaus R. Schroeter, Peter Zängl PDF

By Klaus R. Schroeter (auth.), Klaus R. Schroeter, Peter Zängl (eds.)

ISBN-10: 3531144227

ISBN-13: 9783531144221

ISBN-10: 3531901486

ISBN-13: 9783531901480

Das Thema "Altern und Bürgerschaftliches Engagement" gewinnt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels zunehmend an Gewicht. Mit der Formel des bürgerschaftlichen Engagements erscheint die alte Ehrenamtlichkeit im neuen Gewande. Wenn Freiwilligenarbeit und bürgerschaftliches Engagement derzeit Konjunktur erleben, so stellt sich zugleich auch die Frage, ob sich diese Formen der gesellschaftlichen Partizipation nicht gerade im Angesicht der leeren öffentlichen Kassen besonderer Beliebtheit erfreuen. Die Idee der Bürger-, Zivil- oder Verantwortungsgesellschaft ist jedoch weit mehr als eine politische Verlegenheitsantwort auf die öffentlichen Haushalte. Bürgerschaftliches Engagement - als Klammerbegriff für Ehrenamt, Selbsthilfe und neue Formen des Engagements - bedeutet Mitgestaltung und Mitverantwortung für unsere Gesellschaft und ist mehr als eine Ergänzung staatlichen Handelns. Mit diesem Band wird ein Blick in das weite Feld des bürgerschaftlichen Engagements im regulate geworfen. Im Brennpunkt steht die leitende Annahme, dass die verschiedenen Formen des bürgerschaftlichen Engagements (ehrenamtliche Tätigkeit, Selbsthilfe, Freiwilligenarbeit usw.) stets dem doppelten Aspekt der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung unterliegen.

Show description

Read Online or Download Altern und bürgerschaftliches Engagement: Aspekte der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung in der Lebensphase Alter PDF

Best german_14 books

Download PDF by Ludwig Schlesinger: Raum, Zeit und Relativitätstheorie: Gemeinverständliche

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download e-book for kindle: Die Idee der Universität - revisited by Prof. Dr. Norbert Ricken (auth.), Norbert Ricken,

Universitäten und Hochschulen durchlaufen gegenwärtig weitreichende Prozesse der Transformation, deren strukturelle, politische und ideelle Folgen noch nicht abzusehen sind. Stichworte wie Bologna-Prozess, Exzellenz-Wettbewerb und spätmoderne Wissensgesellschaft markieren diese Veränderungen. Im Streit darum, was once an und in den Universitäten passiert, stellt sich die Frage, was once (die) Universität eigentlich ist: Die Idee der Universität steht zur Disposition.

Additional info for Altern und bürgerschaftliches Engagement: Aspekte der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung in der Lebensphase Alter

Sample text

Dass (die von Weber synonym verwandten Begriffe) Ehre und Prestige ihren gewichtigen Anteil an der stratifikatorischen Differenzierung der Gesellschaft tragen. Unmittelbar an Weber, aber auch an Durkheim anknilpfend, versteht Parsons ([1939] 1986: 188) den Status vor allem als den „»Standort« des individuellen Aktors in der »Sozialstruktur«". Schon frilh wies er darauf hin, dass jedes soziale System „ein bestimmtes, auf moralischer Wertung beruhendes Rangordnungssystem" {Parsons [1940] 1968: 183) besitzt und die Mitgliedschaft in einem solchen den Status defmiert {Parsons 1972: 24).

Doyvd 1975: 588). a. Renten- und Pensionszahlung, Gesundheitsversorgung) in der Lebensphase Alter. Soweit entspricht diese Lesart auch der Disengagementtheorie. Was in der jedoch nicht hinreichend bedacht wurde, ist der in diesem Zusammenhang stets mitspielende Machtaspekt. Die Annahme eines gleichermaBen von dem einzelnen alteren Menschen wie auch von der Gesamtgesellschaft erwunschten sozialen Riickzugs greift zu kurz, well der in diesem Tauschgeschaft eingewobene Machtvorteil seitens der Gesellschaft unberiicksichtigt bleibt.

Damit sei das traditionelle Statussystem geradezu umgekehrt und die Alteren in eine intellektuelle - und in Zeiten eines dominierenden Jugendkultes auch in eine moralische - Segregation gedrangt worden. Es wurde der Modemisierungstheorie zu Recht vorgehalten, dass sie mit dem Begriffspaar traditionaler und modemer Gesellschaften Antagonismen fixiere und damit der Gefahr einer simplifizierenden Kontrastierung unterliege (Marzi 1990: 58). Daneben suggeriert sie mit der unterstellten unilinearen Entwicklung von traditionalen zu modemen Gesellschaftsformationen eine soziokulturelle GesetzmaBigkeit, die sowohl den gesellschaftUchen Modemisierungsverlauf als auch den individuellen Altersstatus vorhersagbar und kalkulierbar mache.

Download PDF sample

Altern und bürgerschaftliches Engagement: Aspekte der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung in der Lebensphase Alter by Klaus R. Schroeter (auth.), Klaus R. Schroeter, Peter Zängl (eds.)


by James
4.0

Rated 4.41 of 5 – based on 26 votes