Download PDF by Ulrich Schwabe, Dieter Paffrath: Arzneiverordnungs-Report 2010: Aktuelle Daten, Kosten,

By Ulrich Schwabe, Dieter Paffrath

ISBN-10: 3642133797

ISBN-13: 9783642133794

Der Arzneiverordnungs-Report bietet als Nachschlagewerk aktuelle und zuverlässige Daten und Detailinformationen zu Arzneimitteln, Pharmakotherapie und Verordnungsverhalten. Als Datenbasis dienen 740 Millionen Verordnungen (davon 626 Mio. Fertigarzneimittelverordnungen), die im Jahr 2009 von 138 709 Vertragsärzten ausgestellt wurden. In forty Indikationsgruppen werden aktuelle Verordnungstrends dargestellt; auch die neuen Arzneimittel des Jahres 2009 werden pharmakologisch-therapeutisch bewertet. Das Werk, das jährlich intensiv überarbeitet wird, bietet Ärzten eine wichtige Entscheidungshilfe.

Show description

Read Online or Download Arzneiverordnungs-Report 2010: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare PDF

Best german_1 books

Download e-book for kindle: Die Weltenbaumler by Gerd Scherm

Die Welt der Götter steht kopf! In Asgard wird ein Gott ermordet und die mythischen Tiere gründen eine Selbsthilfegruppe. Die nordischen Götter planen Ragnarök, den Weltuntergang, und Loki spielt sein ganz eigenes Spiel. Der Drache erlegt Siegfried und ein trickreiches Eichhörnchen wirbelt den Weltenbaum durcheinander.

Extra info for Arzneiverordnungs-Report 2010: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare

Example text

B. b. b. b. 10: Entwicklung der Einsparpotenziale duch Generika, Analogpräparate und umstrittene Arzneimittel im Jahr 2009 Arzneimittelgruppe Generikafähige Wirkstoffe Umsatz aller generikafähigen Wirkstoffe Umsatzanteil am Gesamtmarkt Gesamtumsatz ohne umstrittene Wirkstoffe Preisgünstigster Umsatz ohne umstrittene Wirkstoffe Einsparpotenzial Umsatz 2008 Mio. €1 Umsatz 2009 Mio. € Differenz Mio. 083,9 14,3% 655,5 Analogpräparate2 Gesamtumsatz Umsatzanteil am Gesamtmarkt Umsatz nach generischer Substitution Umsatz nach Wirkstoffsubstitution Einsparpotenzial Umstrittene Arzneimittel Gesamtumsatz Umsatzanteil am Gesamtmarkt Substitution durch wirksame Arzneimittel Einsparpotenzial Gesamtsumme der Einsparpotenziale Umsatzanteil am Gesamtmarkt 436,5 1,2 1 Die dargestellten Werte für 2008 entsprechen dem publizierten Stand im Arzneiverordnungs-Report 2009 2 Die vier neuen Gruppen der Analogpräparate im Jahr 2009 sind für 2008 in der Aufstellung nicht berücksichtigt.

De/ cln_151/SharedDocs/Downloads/DE/Presse/ Presse-2010/pm-10-03-10-kv45,temp lateId=raw,property=publicationFile. pdf Bundesministerium für Gesundheit (2010b): Bekanntmachung eines Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Arzneimittel-Richtlinie (AM-RL) in Anlage IV: Therapiehinweis zu Ezetimib vom 17. Dezember 2009. de/downloads/39-261-1047/2009-12-17-AMR4-Ezetimib_BAnz. pdf Bundesministerium für Gesundheit (2010c): Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes in der gesetzlichen Krankenversicherung (Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz – AMNOG).

Hauptgruppen der Analogpräparate Ähnlich wie der Generikamarkt wandelt sich auch der Analogpräparatemarkt durch Einführung neuer Analogpräparate oder neuer Arzneiverordnungen 2009 im Überblick 29 preiswerter Generika. In jeder Gruppe der Analogpräparate wird eine Leitsubstanz definiert, die zur Substitution der übrigen pharmakologisch-therapeutisch vergleichbaren Wirkstoffe geeignet ist. In der Regel kommen für die Substitution von Analogpräparaten die Generika des Innovationsprodukts einer Arzneimittelgruppe in Frage, wenn nach Ablauf des Patentschutzes die ersten Generika auf dem Markt erscheinen.

Download PDF sample

Arzneiverordnungs-Report 2010: Aktuelle Daten, Kosten, Trends und Kommentare by Ulrich Schwabe, Dieter Paffrath


by Steven
4.0

Rated 4.64 of 5 – based on 33 votes